Samstag, 16. 12. 2017

Technikluft schnuppern und eigene Talente entdecken

“Ein bisschen Spar’s muss sein” – Maschinenbau-Netzwerk Bergisch Land, Bornemann GmbHNeue kostenlose Kurse des Bergischen Schul-Technikums (BeST) starten im März 2016
Egal ob In-Ear-, DJ-, Studio- oder Handy-Kopfhörer: die Stöpsel fürs Ohr gibt es in zahllosen Varianten. Filigran, bunt, robust. In dem neuen Schülerprojekt des Solinger Edelstahl-Herstellers Vogel-Bauer, Radio RSG und des Technischen Berufskollegs Solingen “’Cooler’ Stahl und ‘heiße’ Beats – Zukunftsradio” entwickeln die Teilnehmer einen innovativen zukunftsweisenden Kopfhörer, ein Zukunftsradio oder ein neuartiges galaktisches ‘Radiotool’ als Designerstück in XXL.

Der Kurs für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 ist einer von rund 20 Angeboten des Bergischen Schul-Technikums (zdi-Zentrum BeST).


Neue Partnerunternehmen sind: BUCS IT GmbH (“Webentwickler – Baumeister der Zukunft”), die Erbslöh Aktiengesellschaft (“Gestalte und fertige deinen eigenen Handyhalter”) oder die Wurm GmbH & Co. KG (“Wie von Geisterhand – Der intelligente Supermarkt”). Die ersten Projekte der neuen Kursphase starten im März 2016. Das Programm ist sowohl für erfahrene “Technikfreaks als auch für neugierige “Technikbeginner” geeignet.

Bei BeST kommt vieles zusammen: Technikluft schnuppern, eigene Fähigkeiten und Talente entdecken und dabei erste persönliche Kontakte zu Ausbildungsbetrieben, zur Universität und zu den Schwerpunktstandorten knüpfen. Auf dem Weg zur eigenen Berufswahl können Schülerinnen und Schüler wichtige Erfahrungen machen, während sie entwerfen, konstruieren oder frickeln. Und die BeST-Zertifikate, die es beim Kursabschluss gibt, dokumentieren in den zukünftigen Bewerbungsunterlagen das außerschulische Engagement.

 “Wir unterstützen das Bergische Schul-Technikum, weil es als Maßnahme zur Berufsorientierung ganz wichtige Arbeit bei der Nachwuchssicherung leistet und Schüler mit den Unternehmen zusammenbringt. Außerdem zeigt BeST, das Mädchen und Technik sehr wohl zusammenpassen, den der Frauenanteil liegt deutlich höher als bei technischen Ausbildungen oder Studiengängen”, so Dr. Bettina Wolf, Chefin der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal.

Das Bergische Schul-Technikum (zdi-Zentrum BeST) ist ein von der Bergischen Universität getragenes Projekt. Es wird durch die finanzielle Unterstützung vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit ermöglicht. Es bringt Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik in der Bergischen Region zuammen. (red)

Kursangebot_zdi-Zentrum_BeST_2016-1.pdf (als PDF-Download)

Foto: “Ein bisschen Spar’s muss sein” – Maschinenbau-Netzwerk Bergisch Land, Bornemann GmbH Signiertechnik ©BeST, Simone Jonen

Suche

Der Internetauftritt der Ausbildungsbörse wird unterstützt von: