Mittwoch, 22. 11. 2017

Schule trifft Unternehmen

Das Wuppertaler Hauptschulmodell ist ein Erfolgsmodell. Am 20. Dezember 2011 konnten zu den bestehenden 23 Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen zwei weitere besiegelt werden.
Die zwei neuen Paare bilden die Bäckerei M. u. K. Horsthemke GmbH mit der Hauptschule Barmen-Südwest und die Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG mit der Hauptschule St. Laurentius.

 

Beim Wuppertaler Hauptschulmodell bieten die Schulen interessierte und geeignete Schüler an, die in den Unternehmen Praktika machen können und die Betriebe erkunden. Die Unternehmen sind darüber hinaus Teilnehmer des „Marktes der Berufe“, bei dem sich Schüler der Klassen 9 und 10 direkt und praxisnah über die Ausbildungsberufe informieren können. Außerdem stellen Firmen ihre Karrieremöglichkeiten auch in den Schulen selbst vor.

Im Beisein von Schirmherr Oberbürgermeister Peter Jung und moderiert vom Vorstand der Wirtschaftsförderung Wuppertal Rolf Volmerig wurden die Vereinbarungen unterzeichnet.  Tatort der feierlichen Zeremonie war die Bäckerei Horsthenke auf der Porschestraße, in Wuppertal mit mehreren Filialen  besser unter dem Namen Dahlmann bekannt.

Das „Wuppertaler Hauptschulmodell“ wurde im Januar 2008 auf Initiative der Agentur für Arbeit Wuppertal ins Leben gerufen. Damit haben die Hauptschulen in Wuppertal die Chance, Schülerinnen und Schüler systematisch ab der Klasse 7 auf die Berufswahl vorzubereiten.

Die Heranwachsenden sollen ihre Kompetenzen kennenlernen und verstärkt entwickeln, dazu vertiefende Einblicke in die Berufswelt und die sich darin für sie ergebenden beruflichen Perspektiven erhalten.

Die Agentur für Arbeit Wuppertal finanziert dieses Projekt der Berufsorientierung gemeinsam mit der Schulaufsicht, Schulverwaltung und der Regionalagentur sowie der Wirtschaftsförderung, die auch Trägerin ist. Seit 2011 wird das „Wuppertaler Hauptschulmodell“ zudem durch Spenden von Wuppertaler Unternehmen, Privatpersonen und der Bethe-Stiftung großzügig unterstützt.


Fotos zeigen die Diskussionsrunde

„Chancen für Wuppertaler Hauptschüler und Unternehmen“

 

Oberbürgermeister PeterJung (Schirmherr)

Martin Klebe (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wuppertal)

Jörg Figge (Verkaufsleiter Bäckerei Horsthemke)

Klaus-Dieter Leiendecker (Schulleiter Hauptschule Barmen-Südwest)

Maximilian Seebohm (Personalleiter Schaeffler Technologies)/

Rüdiger Dittmann (Ausbilder Schaeffler Technologies)

Hildegard Spölmink (Schulleiterin Hauptschule St.-Laurentius)

 

Gastgeber  war Jörg Figge, Verkaufsleiter der Bäckerei M.u.K. Horsthenke GmbH

 



Suche

Der Internetauftritt der Ausbildungsbörse wird unterstützt von: